ZIMMERER-EUROPAMEISTERSCHAFT

Alle zwei Jahre kommen Zimmerer aus ganz Europa zur Zimmerer-Europameisterschaft zusammen, um die beste Zimmerer-Nation und den besten Zimmerer Europas zu ermitteln. Während des dreitägigen Wettbewerbs, der von Timber Construction Europe ausgerichtet wird, bauen junge Zimmerer-Gesellen aus europäischen Ländern anspruchsvolle Dachstuhlmodelle und demonstrieren den fachgerechten Umgang mit dem Baustoff Holz. Diese werden für die Einzel- und Nationenwertung von einer Expertenjury bewertet. 

Europameisterschaft 2018 in Luxemburg

In Luxemburg fand die 13. Auflage des Europäischen Berufswettbewerbs statt. 24 Teilnehmer aus zehn Nationen kämpften vom 18.- 21. Oktober um die begehrten Medaillen. 

Im Einzelwettbewerb setzte sich für das Team von Holzbau Deutschland Alexander Bruns durch. Die Silbermedaille holte nach einem spannenden Wettkampf Rafael Bieler aus der Schweiz, vor Lukas Nafz aus Deutschland. 

Vom 18. bis 21. Oktober fand die Europameisterschaft der Zimmerer in Luxemburg statt. Während des dreitägigen Wettbewerbs im Rahmen der Home & Living LuxExpo The Box ermittelte die talentiertesten Jungzimmerer den besten Zimmerer-Gesellen 2018.

Wie auch bei den nationalen Berufswettbewerben, müssen bei den Timber Construction European Championships anspruchsvolle Holzkonstruktionen in einem begrenzten Zeitrahmen gebaut werden. Die Europameisterschaften geben einen Überblick über den Ausbildungsstand im konstruktiven Holzbau in den einzelnen Teilnehmerstaaten und rücken das Berufsbild der Zimmerleute in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.

 

 

Programm

Angemeldete Teilnehmer

Wettbewerbsregeln

 

Aktuelle Informatonen zum Berufswettbewerb auf Facebook und Instragram.

 

Die Verbände nehmen mit maximal drei jungen Zimmerern teil. Für diejenigen Länder, die sich zunächst einen Überblick über den Leistungsstand des Wettbewerbs verschaffen möchten, wird wie bereits 2010 erstmals einen Championship Open durchgeführt. An diesem Einladungswettbewerb können ebenfalls bis zu drei Zimmerer je Land teilnehmen. Die beiden Wettbewerbe laufen parallel, wobei die Aufgabenstellung beim Einladungswettbewerb über zwei Tage dauert und einfacher sein wird.

Teilnahmeberechtigt sind Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung im Zimmererberuf und solche, die das Alter von 23 Jahren noch nicht überschritten haben (Stichtag: Geburtstag 1. Januar 1995 und jünger).

Für Fragen steht Andrea Wolf unter Tel.: +49 (30) 20314-533 gerne zur Verfügung.  

 

Fotogalerie

Europameisterschaft 2016 in Basel

Bei der Zimmerer-Europameisterschaft 2016 vom 11. bis 15. Oktober 2016 in Basel wurde Kevin Hofacker (21) aus Deutschland Europameister 2016 in der Einzelwertung. Silber bekam der 20-jährige Schweizer Florian Nock, Bronze ging an Florian Kaiser (23) aus Deutschland. In der Mannschaftswertung wurde Deutschland Europameister, Frankreich bekam die Silbermedaille, auf Platz drei kam das österreichische Team. Im Einladungswettbewerb gingen alle drei Medaillen nach Südtirol. Moritz Mayer bekam die Goldmedaille, Benjamin Grüner sicherte sich Silber und Matthias Grunser Bronze. Insgesamt nahmen 26 Teilnehmer aus zehn Ländern teil.

Ausführlicher Bericht und Fotogalerie


Europameisterschaft 2014 in Grenoble

Bei der Zimmerer-Europameisterschaft 2014 vom 3. bis 6. April 2014 im französischen Grenoble wurden Simon Rehm aus Deutschland und Tharreau Quentin aus Frankreich Europameister. Beide erreichten die gleiche Punktzahl und teilten sich somit den Sieg. Silber wurde nicht vergeben. Bronze holte Kevin Weidner aus Deutschland.
In der Mannschaftswertung bekamen Deutschland und Frankreich die Goldmedaille. Die Silbermedaille wurde auch hier nicht vergeben. Die Schweiz erreichte in der Teamwertung den dritten Platz.

Ausführlicher Bericht und Fotogalerie

Wir verwenden Cookies, um Funktionalitäten der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutz.