Aktuelle Nachrichten

14.10.2016

Europäischer Holzbaubildungskongress in Basel

Zukunft der Berufsbildung im Holzbau in Europa

Anstelle des zweijährlichen Holzbauparlamentes findet aus aktuellem Anlass der europäische Holzbaubildungskongress zum Thema „Berufsbildung im Holzbau in Europa“ statt. Der Kongress wird parallel zur Zimmerer-Europameisterschaft und der Messe Holz in Basel vom 11.-15.10.2016 (www.holz.ch) veranstaltet.

Der Holzbau hat auf Grund seiner Ressourcen- und Energieeffizienz in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Innovative Verbindungsmitteltechnologien, Neuentwicklungen bei den Vollholz- und Holzwerkstoffprodukten sowie stetige Anpassungen im Regelungswesen haben die Anwendungsmöglichkeiten von Holz als Baustoff deutlich erweitert.

Um das Potenzial des Holzbaus besser nutzen zu können, ist eine zeitgemäße Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte eine wesentliche Voraussetzung. Nur durch das Implementieren neuer Technologien und Konstruktionsmethoden in die Ausbildung und das Weiterentwickeln von Fortbildungsangeboten kann einem Fachkräftemangel in allen Altersgruppen vorgebeugt werden.

Auf Grund der engen wirtschaftlichen Vernetzung europäischer Partnerländer besteht kein Zweifel: Herausforderungen können nur gemeinsam bewältigt und Veränderungen nur gemeinsam herbeigeführt werden.

Ziel dieses Holzbaubildungskongresses ist es, ein Verständnis für berufsbildungsrelevante Problematiken der einzelnen europäischen Länder zu gewinnen und den europäischen Austausch in Ausbildungsfragen des Holzbaus zu fördern. Neben der Plattform zum persönlichen Austausch und der Netzwerkbildung bieten Kurzvorträge von internationalen Referenten einen Einblick in Themenbereiche wie: Bedeutung der Berufsbildung in Europa, Netzwerkbildung, nationale und internationale Bildungsprojekte sowie Erfolgsfaktoren in der Berufsbildung.


Downloads



zurück

Internationales
Holzbau WÖRTERBUCH

Fachwort suchen und in vier
Sprachen übersetzen lassen!